Infos über Bewerbung, Auswahlverfahren und Ausbildung beim BKA 2015/2016
Infos über Bewerbung, Auswahlverfahren und Ausbildung beim BKA 2015/2016

Die BKA Einstellungsvoraussetzungen & Bewerbung

 

Bevor Sie sich beim Bundeskriminalamt bewerben, sollten Sie sorgfältig die formellen Anforderungen prüfen. Sofern Sie die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, raten wir Ihnen, sich im Vorfeld über die Bewerbung bei der offiziell zuständigen Einstellungsberatung genau zu informieren.

 

Infos zu den Einstellungsvoraussetzungen sowie zur richtigen Bewerbung beim BKA finden Sie im weiteren Verlauf auf dieser Seite.

 



Die Einstellungsvoraussetzungen des BKA

 

Um als Polizeikommissarin/Polizeikommissar bei BKA im gehobenen Dienst eingestellt zu werden, müssen Sie inbesondere folgende Einstellungs-voraussetzungen erfüllen:

 

 

Schulabschluss

 

Sie benötigen für eine Einstellung beim BKA die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine uneingeschränkte Fachhochschulreife mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 bzw. im Durchschnitt 8 Punkte der letzten beiden Halbjahreszeugnissen (mindestens Note 3 im Abschlusszeugnis). Bei einer zusätzlichen Berufsausbildung oder Studium, die dem Beruf beim BKA förderlich und fachrichtungsnah sein müssen, kann ein anderer Notendurchschnitt ausschlaggebend sein.

 

Der Notendurchschnitt kann aufgrund erhöhter Bewerbungen ggf. heraufgesetzt werden.

 

 

Staatsangehörigkeit

 

Sie benötigen die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Landes.
Sofern Sie eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen, müssen seit mindestens 5 Jahren in Deutschland gelebt haben und neben guten Deutschkenntnissen auch Ihre Muttersprache in Schrift und Wort beherrschen. Zudem müssen Sie vor der Einstellung beim Bundesministerium des Innern eine Ausnahmegenehmigung beantragen.

 

 

Altersgrenze

 

Die Altersgrenze liegt bei 33 Jahren.

 

Ausnahmen:

  • Höchstalter von 42 Jahren bei Betreuung mindestens eines mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebenden Kindes unter 18 Jahren (Nachweise sind zu erbringen)
  • Im gleichen Umfang kann auch die tatsächliche Pflege (ärztliches Gutachten) eines nahen Angehörigen Berücksichtigung finden
  • Zeitsoldaten der Bundeswehr (SaZ 12)

 

 

Führerschein

 

Sie müssen im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B vor Einstellung sein.

 

 

Gesundheitliche Eignung

 

Sie müssen die gesundheitliche Eignung nach den einheitlichen Vorgaben aller Länder- und Bundespolizeien erfüllen. Sollten Sie sich aufgrund verschiedener Vorerkrankungen unsicher sein, dann wenden Sie sich bitte zuerst an den offiziellen Einstellungsberater.

 

Die Mindestgröße beträgt bei Männern 1,66 m, bei Frauen 1,62 m. Des Weiteren müssen Sie über gutes Sehvermögen verfügen. Die genauen Anforderungen entnehmen Sie bitte der offiziellen Seite des BKA.
 

 

Sprachkenntnisse (Nachweis von Englischkenntnissen)


Einen Monat vor dem Einstellungsterm müssen Sie Ihre Englischkenntnisse (mind. Level B1) gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) durch ein national oder international anerkanntes Sprachzertifikat oder durch eine Schulebescheinigung nachweisen.

 

Ggf. ist eine Ausnahme zur Nachweispflicht bei Bewerbern/-innen mit Migrationshintergrund möglich.

 

 

Sonstiges

 

Sie müssen zudem im BKA Auswahlverfahren eine charakterliche und geistige Eignung nachweisen. Des Weiteren dürfen Sie gerichtlich keine Vorstrafen aufweisen und in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen leben.

 

 

 

 



Die Bewerbung beim BKA

 

Bevor Sie sich dem dreitägigen BKA Auswahlverfahren stellen, müssen Sie nach Erfüllen der Einstellungsvoraussetzungen vorerst folgende Unterlagen für eine Bewerbung beim BKA einreichen. Hier finden Sie exemplarisch die wichtigsten Dokumente:

 

  • Unterschriebenes Bewerbungsschreiben (mit Telefon, Email-Adresse)
  • tabellarischer Lebenslauf (PC/Schreibmaschine)
  • Kopie des Bundespersonalausweises (BPA)
  • Kopie der Geburts-/Abstammungsurkunde
  • Kopie der Fahrerlaubnis Klasse B (inkl. Rückseite)
  • Kopie des Abiturzeugnisses bzw. des Fachhochschulreifezeugnisses (inkl. Nachweis hinsichtlich Praktikum bzw. Berufsausbildung) oder Fotokopien der letzten beiden Zeugnisse bei bisher unvollendetem Schulabschluss. Bei einjähriger Fachoberschulreife erfolgt die Zulassung zum gewünschten Einstellungstermin erst nach Vorlage des Halbjahreszeugnisses

 

Weitere Voraussetzungen für eine Bewerbung sowie die Termine und Anschrift ist der offiziellen Seite des BKA zu entnehmen.

 

(Quelle: www.bka.de)



Die besten Test-Bücher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.bka-auswahlverfahren.de;Impressum